Krankenstation und Anbau des MHM-Charity-Krankenhauses

Die Krankenstation und unser Büro befinden sich in Ambovo.

Die Krankenstation ist unsere Basis von der aus wir unsere Einsätze mit den mobilen Fahrzeugen planen, hier ist auch unser Büro untergebracht.

Das Team, das nachts im Hebammenmobil arbeitet, ist auch in hier im Einsatz. An den Vormittagen kann die Bevölkerung aus Ambovo und dem Umfeld kostenlos medizinische Beratung in Anspruch nehmen. Für den Notfall ist die Station immer mit einem  medizinischen Angestellten besetzt. Im Jahr betreuen wir hier ca. 3600 Kranke. Doch nicht nur unser allgemein Arzt ist in der Krankenstation tätig, auch hatten wir schon Augenärzte und Zahnärzte aus Deutschland und einen Hautarzt aus Amerika, die ehrenamtlich Kranke behandelt haben. Sie haben mit ihren Behandlungen sehr zur Weiterbildung unseres Teams beigetragen und somit die Not der Bevölkerung gelindert.

Wir bauen ein Krankenhaus. Bauen Sie mit.

Um im Notfall schnell und effektiv helfen zu können, bauen wir ein Krankenhaus. Im März 2018 hat der Anbau an die bestehende Krankenstation begonnen. In Zukunft werden bei uns auch Notfallbehandlungen und Kaiserschnitte, mit internationalen sowie einheimischem Ärzteteams, in guter Qualität durchgeführt. Das Krankenhaus wird auch als medizinisches Trainingszentrum dienen, in dem einheimische Hebammen und Ärzte weiter- und medizinische Helfer ausgebildet werden, damit im ganzen Land die Qualität der medizinischen Versorgung, vor allem der Geburtshilfe, verbessert wird.

Tanja Hock wurde kürzlich mit der GOLDENEN BILD DER FRAU 2018 ausgezeichnet. Mit Ihrer Stimme können Sie helfen, den Bild der Frau Leserpreis in Höhe von 30.000 Euro für MHM, zu gewinnen. Geld, das für den Krankenhausbau dringend benötigt wird. Hier klicken, abstimmen und teilen: https://goldenebildderfrau.de/gala-2018/tanja-hock/

Fortschritte zum Bau sehen Sie in unserem aktuellen Rundbrief oder bei Facebook.