Zahnarztmobil

Seit Sommer 2012 ist unser Zahnarztmobil einsatzbereit.

Genau 1 Jahr zuvor starteten wir mit der Spendensammlung und im Herbst 2011 durften wir das Zahnarztmobil packen und verschiffen. Im Januar/Februar 2012 nahmen wir es dann in Madagaskar in Empfang und fingen sofort mit dem kompletten Ausbau an, während andere Mitarbeiter noch die äußerst aufwendigen Papierarbeiten erledigten. Die größten Teile, wie Generatoren, Absaugung, Kompressor und Wassertanks hatten wir aus Deutschland mitgebracht. Für die Zeit des Umbaus beschäftigten wir viele Extrahelfer und ermöglichten somit vielen Familien ein Einkommen.

Unser Zahnarztmobil hat seither fest an der Krankenstation gearbeitet und fährt seit Juni 2015 einmal pro Monat für eine Woche in den Busch, die madagassischen Zähne brauchen dringend unsere Hilfe. Zusätzlich bringen wir unserer Patienten aus den Nachtprogrammen zum Zahnarztmobil an die Krankenstation. Nicht selten sehen wir Erwachsene und Kinder, denen aufgrund fehlender zahnärztlicher Versorgung Löcher in die Wangen gefault sind. Des Weiteren betreuen wir 3 Schulen und ein Schülerwohnheimprojekt mit insgesamt 1000 Kindern, dort betreiben nicht nur Vorsorge sondern auch Prophylaxe indem wir die Kinder mit Zahnbürsten und Zahnpasta versorgen und ihnen zeigen wie man diese benutzt.
Schon allein der Gedanke an das dankbare Lächeln der Menschen, deren Zahnschmerzen behoben wurden, lässt uns glücklich sein.

Weitere Informationen und Bilder auf unserer Facebook Seite.